BaBeg GmbH

Data protection

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 13 DSGVO

Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die BaBeg GmbH bei Nutzung unserer Website sowie Ihre damit verbundenen Rechte.

Verantwortlicher für die Verarbeitung:
BaBeg GmbH
Kopenhagener Straße 75
10437 Berlin
Telefon: 030 – 614 40 35
Telefax: 030 – 990 091 18
E-Mail: info@babeg.de

Unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte Uwe Becker und Ingolf Rosemann erreichen Sie unter der oben genannten Adresse.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgrundgesetztes (BDSG) und bereichsspezifischer Regelungen (Spezialgesetze) mit relevanten Bestimmungen zum Datenschutz.

Unsere Webseite dient der bloßen informatorischen Nutzung. Bei dieser Art der Nutzung, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. F DS-GVO):
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/ http - Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per Email werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre Emailadresse, ggf. Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Mieternummer, ggf. von Ihnen freiwillig ohne Erfordernis mitgeschickte weitere Daten) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Der Abschluss bzw. die Durchführung von Vertragsverhältnissen sind ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen für vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sofern hierzu besondere Kategorien personenbezogener Daten erforderlich sind, holen wir Ihre Einwilligung auf Grundlage des Art. 9 Abs. 2 lit. a i. V. m. 7 DSGVO ein. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Diese gilt auch für den Widerruf von Einwilligungen, die ggf. vor der Geltung der DSGVO uns gegenüber erteilt worden sind, also vor dem 25. Mai 2018.

Ihre Daten verarbeiten wir auch, um berechtigte Interessen von uns und Dritten zu wahren. Diese Verarbeitung erfolgen aus Basis des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Innerhalb der BaBeg GmbH erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister, Erfüllungsgehilfen und Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können zu diesen genannten Zwecken Daten erhalten, wenn diese den Datenschutz wahren. Dies sind unter anderem Unternehmen in den Kategorien Immobilienverwaltung, Behörden, Banken, IT-Dienstleistungen, Telekommunikation und Anschriftenermittlung.

Darüber hinaus können wir Ihre Daten an weitere Empfänger übermitteln, wie zum Beispiel an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten wie zum Beispiel Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Strafverfolgungsbehörden.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten werden gelöscht, sobald diese für die Verarbeitung der oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es u. U. vorkommen, dass Ihre Daten für die Dauer aufbewahrt werden, innerhalb derer Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfristen). Außerdem speichern wir Ihre Daten sofern wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Diese Pflichten leiten sich u. a. aus dem HGB und AO ab.

Betroffenenrechte

Sie können unter der oben genannten Adresse jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Außerdem steht Ihnen das Recht auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf die Datenübertragbarkeit zu.

Beschwerderechte

Sie haben das Recht, sich mit einer Beschwere an die oben genannten Datenschutzbeauftragten oder eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zustände Datenschutzaufsichtsbehörde ist:
Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
10969 Berlin, Friedrichsstraße 219

Datenübermittlung in ein Drittland

Sollten wir Ihre Daten an einen Dienstleister außer des EU/ EWR Raumes verarbeiten lassen, so erfolgt die Verarbeitung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien vorhanden sind.


English